Wer Bilder möchte bitte kurze Mail an:
Sepp(ät)MC-Grafenberg.de

Hexen

Hexen 

Am Rosenmontag war es wieder soweit,
für uns begann die Hexenzeit.

Gabi hat uns wieder einen Braten gemacht, drum haben wir ihr einen Orden mitgebracht.

Der Tisch war schon gedeckt,
und das Essen hat wieder lecker geschmeckt.

 

 Mit dem Stadtbus ging’s  dann auf Tour,      
Herr Hase uns nach Burglengenfeld fuhr.

                                                                                                                                                                      Bei der Polizei ging’s dann weiter,

  Kaffee und Krapfen stimmten uns dort heiter. 

Das Rathaus war dieses Jahr nicht offen,
den Bürgermeister haben wir in der Stadthalle getroffen.

            Am Seniorenfasching haben wir gleich
dem Heinz einen Pokal überreicht.

        Die Bürgermeisterwahl hat er schon viermal gewonnen,
einen Pokal hat er erst von den Hexen bekommen.

Die Stimmung war ganz groß, die Senioren tanzten mit uns gleich los.
Wir tanzten auf das Fliegerlied, das war bei Alt und Jung der Hit!

 

Weiter kutschierten wir nach Dietldorf,
dort begann das Treiben vor Ort.

Von so manchem Haus kamen wir mit Hoch%tigem raus.

 Kein Schnäpschen durfte stehen bleiben,
das ließ unseren Alkoholpegel erheblich steigen!

 

                                                          Manchmal durften wir auch Brotzeit machen,

  oder bekamen Kaffee, Kuchen und sonstige Sachen!

 

 Das Essen auf d’Nacht wurde dieses Mal von der Martha gemacht.

 

 

Wir versammelten uns bei der Brücke dann
und zündeten unsere Besen an.

Als das Feuer ging dann aus
marschierten wir ins Pankratiushaus.

 

Wir tanzten mit viel Elan,
bis der andere Morgen kam!

Am Dienstag nahmen wir noch am Schmidmühlener Faschingszug teil,
dann war die Faschingssaison für uns auch schon vorbei.